Am Samstag, den 10.12. machten die Wupperveilchen mit Befreundeten des Vereines einen Ausflug zum Trierer Weihnachtsmarkt.

Nachdem der Doppeldeckerbus die ersten Gäste in Lützenkirchen eingesammelt hatte, wurde ein Test durchgeführt: Kann ein solcher Bus quer über den voll geparkten Marktplatz Opladen fahren? Für Nachahmer: Nein, das geht nicht. Von der Einfahrt Polizei aus gesehen geht es beim besten Willen nur bis auf die Höhe des Wurstmaxen. Dann geht nichts mehr und mit Mühe muss der Platz im Rückwärtsgang wieder verlassen werden.

Später wurden dann doch noch die nächste Charge Gäste aufgenommen. Auf ging es nach Trier. Das Wetter war bestens, der Glühwein schmeckte sehr gut. Nicht nur wir hatten die Idee eines Besuches - und so schoben sich enge Menschengassen auf die konzentriert aufgestellten Weihnachtsstände.

Zum Abschluss kehrte die Gesellschaft zu einem leckeren Abendessen ein. Um Mitternacht kamen wir wieder heim nach Leverkusen. Es war ein schöner, geselliger Tag.

Foto vom Weihnachtsmarkt