• Am 5. Juli ab 19 Uhr findet die Jahresversammlung in der ESV Festhalle statt.

Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Ein Hinweis für den Besuch dieser Seite mittels SmartPhone: Das Menü funktioniert leider nicht mit dem integrierten Browser von iOS-Geräten. Bitte laden Sie die APP Firefox. Damit funktioniert es :-)

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Roland Hartmann

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

 

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about the Wupperveilchen.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

 

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

Radio Leverkusen - Leverkusen
  • Volle Biergärten und Restaurants zum Deutschlandspiel
    Heute Abend werden sich wieder viele Biergärten in Leverkusen füllen. Zum EM-Spiel Deutschland gegen Portugal sind viele Plätze vor aufgebauten Leinwänden und Fernsehern schon ausgebucht. Das sagt zum Beispiel der Herkenrather Hof in Schlebusch.
  • Mahnwache für den Klimaschutz in Schlebusch
    Vor der Kirche Sankt Andreas in Schlebusch wird heute für den Klimaschutz demonstriert. Gleich mehrere Gruppen aus unserer Stadt haben eine gemeinsame Mahnwache angekündigt.
  • Kontrolle der Corona-Regeln in Leverkusen am Wochenende
    Die Menschen in Leverkusen freuen sich über neue Lockerungen der Corona-Regeln, die ab heute gelten. Dennoch mahnt der Leverkusener Krisenstab zur Vorsicht und kündigt an, bestimmte Hotspots am Wochenende zu kontrollieren.
  • "Levliest" startet in digitale Veranstaltungswoche
    Ab heute gibt es eine Woche lang eine Veranstaltungsreihe für Leseratten in Leverkusen. Bei „Levliest“ gibt es Podcasts und Livestreams auf einem eigenen Youtube-Kanal rund um Bücher und Live-Lesungen.
  • Sperrungen auf der A1 im und am Kreuz Leverkusen-West
    Autofahrer sollten heute zusehen, dass sie einen Bogen um die A1 machen. Wegen Bauarbeiten stehen gleich mehrere Sperrungen im und am Kreuz Leverkusen-West an.
  • Pollenflug in Leverkusen aktuell besonders stark
    Allergiker haben es gerade schwer in unserer Stadt: wegen des nassen Frühjahrs und des warmen, windigen Wetters jetzt fliegen die Pollen bei uns gerade besonders stark. Laut Leverkusener Lungenfacharzt Mülleneisen ist die Birke aktuell nicht mehr das Problem, sondern Brennesseln und Schimmelsporen.
  • Corona-Regeln in Leverkusen werden weiter gelockert
    Ab heute werden die Corona-Regeln in Leverkusen noch lockerer: Weil die Corona-Inzidenz die letzten Tage unter 35 lag und aktuell bei 8,6 liegt, ist mehr erlaubt.
  • "Dürfen Delta-Variante nicht unterschätzen"
    Ab Samstag treten in unserer Stadt viele Lockerungen in Kraft – unter anderem braucht man keinen negativen Corona-Test mehr, um ins Restaurant zu gehen. Der Leverkusener Amtsarzt Martin Oehler warnt aber vor zu viel Leichtsinn. Die Delta-Variante könne viel vom bereits Erreichten wieder zunichte machen.
  • Ente gut, alles gut
    Die Polizei musste heute zu einer tierischen Rettungsaktion auf die A542 bei Hitdorf ausrücken. Eine Zeugin hatte sich am frühen Morgen bei der Polizei gemeldet – demnach war eine Ente mit acht Küken auf der Autobahn unterwegs. Die Zeugin hatte die Tiere in der Nähe der Anschlussstelle Leverkusen-Hitdorf entdeckt.
  • Lebensgefährlich: Baden im Rhein
    Der Rhein ist eine Todesfalle – davor warnen DLRG und Polizei aus aktuellem Anlass. Auch wer am Ufer nur bis zu den Knien im Wasser steht, kann durch die starke Strömung hineingezogen werden.
  • Chempark: giftiger Stoff ausgetreten
    Im Leverkusener Chempark sind zwei Mitarbeiter verletzt worden – einer davon schwer. Aus bisher unbekannter Ursache ist dort gestern Phosphortrichlorid ausgetreten, heißt es vom Chemparkbetreiber Currenta.
  • Chempark-Modell bringt 18.000 Euro
    Das 40 Jahre Chempark-Modell ist versteigert worden und hat dabei 18.000 Euro eingebracht. Mitgeboten auf das Bayerkreuz, die Bullenklöster oder den Japanischen Garten haben vor allem viele Privatpersonen.
  • Rheinbrücke: Bauarbeiten im Zeitplan
    Der Bau der neuen Leverkusener Rheinbrücke geht in großen Schritten voran. In den kommenden Wochen sollen auch auf Leverkusener Seite die neuen Brückenpfeiler wachsen.
  • Ab Samstag wieder Partys möglich
    Die Coronazahlen in Leverkusen gehen weiter zurück und damit können ab Samstag neue Lockerungen in Kraft treten. Beim Besuch von Kneipen und Restaurants ist ab Samstag kein Test mehr nötig – und zwar sowohl im Außen- wie im Innenbereich.
  • Trotz geringer Wirkung: Bayer hält zu Curevac
    Der Leverkusener Chemiekonzern Bayer steht zu Curevac – trotz der aktuellen Studienergebnisse zum Impfstoff, den Curevac entwickelt hat und Bayer in Wuppertal produzieren will. Dabei ist aktuell garnicht klar, ob der Impfstoff so wie er jetzt ist, überhaupt eine Zulassung erhält.