wappen Karnevalsgesellschaft
Wupperveilchen eV Opladen
wappen 150x161 wv schriftzug wappen 150x161
  • Am 10. Oktober um 18 Uhr findet die nächste Monatsversammlung in der ESV Festhalle statt.

Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about the Wupperveilchen.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

  • Zeugensuche: Radfahrer bringt Motorradfahrer zu Fall
    Nach einem Unfall am Donnerstagabend in Opladen, sucht die Polizei aktuell nach Zeugen. Gegen 22 Uhr hatte ein Fahrradfahrer auf der Lützenkirchener Straße in Höhe der Bushaltestelle „Werkstättenstraße“ die Straße gequert und dabei einem Motoradfahrer die Vorfahrt genommen.
  • Zahlreiche Sperrungen zum Herbstfest
    In der Leverkusener City findet am langen Wochenende das dreitägige Herbstfest statt. Parallel sollen dort am Sonntag auch die Geschäfte öffnen. Die Stadt hat bereits die Straßensperrungen dafür angekündigt.
  • Auszeichnung für Integrationsarbeit in der Stadt
    Im Rahmen der interkulturellen Woche haben die Stadt Leverkusen und der Integrationsrat Menschen geehrt, die sich über Jahrzehnte für eine vielfältige Integrationsarbeit eingesetzt haben. Auszeichnungen haben sechs Personen bekommen.
  • Zeugensuche: Tankstelle in Schlebusch überfallen
    Die Polizei sucht aktuell einen Tankstellen-Räuber und Zeugen. Am Donnerstagabend soll ein maskierter Mann in Schlebusch auf dem Willi-Brand-Ring eine Aral-Tankstelle überfallen und anschließend über eine Mauer in Richtung Linienstraße geflüchtet sein.
  • Führerschein-Tausch: Jahrgänge 1959 bis 1964 an der Reihe
    Weg mit dem alten Lappen, her mit der Plastikversion - bei dem Umtausch der alten Papier-Führerscheine gegen die EU-Versionen sind bei uns aktuell die Jahrgänge zwischen 1959 und 1964 an der Reihe. Spätere Jahrgänge bittet die Stadt noch um Geduld.
  • Ticketpreise im VRS steigen ab 2023
    Wer im kommenden Jahr öffentliche Verkehrsmittel nutzt, muss tiefer in die Tasche greifen – das hat der Verkehrsbund Rhein-Sieg jetzt mitgeteilt. Grund dafür seien die gestiegenen Energie-, Material- und Personalkosten sowie coronabedingte Einnahmeausfälle, so das Unternehmen.
  • CDU will Opladener Karnevalszug retten
    Die Opladener CDU will den Karnevalszug in ihrem Stadtteil retten. Denn der steht aktuell auf der Kippe. Wie der Festausschuss Leverkusener Karneval bereits letzte Woche bekannt gegeben hatte, fehlt für die Züge in Wiesdorf und Opladen noch Geld. 
  • Covestro-Chef wird Chemie-Präsident
    Die Interessen der Leverkusener Chemiebranche sind jetzt auch auf Bundesebene prominent vertreten. Der Chef des Leverkusener Werkstoffherstellers Covestro, Markus Steilemann, ist jetzt in Berlin zum Präsidenten des Verbands der Chemischen Industrie gewählt worden. 
  • Ferienstart: Volle Straßen rundum Leverkusen erwartet
    Autofahrer, die jetzt am langen Wochenende aus Leverkusen raus wollen, sollten mehr Zeit einplanen. Denn zum Start der Herbstferien warnt unsere Verkehrszentrale jetzt vor einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf unseren Autobahnen – und das trotz der derzeit hohen Spritpreise.
  • Züge halten ab Samstag tagelang nicht in Opladen
    Zum Start ins lange Wochenende und in die Herbstferien müssen sie in Opladen auf die Züge des RE 7 und der RB 48 verzichten. Der Grund sind Gleisarbeiten, die früher als geplant durchgeführt werden müssen. 
  • Polizei: Wo ist der Opladener Autoknacker?
    Die Polizei sucht aktuell nach einem Autoknacker und bittet Zeugen um Mithilfe. Laut Polizei hat am frühen Mittwochmorgen ein Mann beim Gassigehen in der Oplanderer Birkenbergstraße den Unbekannten gesehen, wie dieser gerade das Handschuhfach einen Mercedes-Coupé durchwühlte.
  • Leverkusener NABU zieht Bilanz
    Der Naturschutzbund hat einen wichtigen Beitrag zum Vogelschutz in unserer Stadt geleistet – diese Bilanz hat der NABU jetzt gezogen. In den letzten Jahren haben die Naturschützer rund 120 Vogel-Nistkästen und 80 Fledermauskästen betreut.
  • "Football History Walk" an der BayArena
    Durch Leverkusen spazieren und währenddessen mehr über den Fußball bei uns und die innerdeutsche Geschichte lernen – das geht heute beim „Football History Walk“. Das haben Schüler der Leverkusener Sekundarschule im Rahmen des Projektes „An die Wand gespielt“ realisiert.
  • Karnevalszug: Hitdorfer zeigen sich optimistisch
    Die Karnevalisten in Hitdorf und Holzhausen sind guter Dinge, dass ihre Karnevalszüge im nächsten Jahr stattfinden können. Wir planen die Züge wie sonst auch und mit allem was dazu gehört, das haben die Verantwortlichen auf unsere Nachfrage hin gesagt.
  • Nach Unfall: Bensberger Straße wieder freigegeben
    Autofahrer in Schlebusch mussten sich am Donnerstag auf Verkehrsbehinderungen auf der Bensberger Straße zwischen Brucknerstraße und Saarstraße einstellen. Hier hatte es einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zeitweise war die Fahrbahn komplett gesperrt. 
080259