Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen

Aktuelle lokale Nachrichten aus Leverkusen und Umgebung.

Quellen der Feeds inklusive Links zur jeweiligen Homepage:

Stadt Leverkusen - Startseite

Stadt Leverkusen - Leben in Lev

  • Aktion STADTRADELN
    Anmelden und Mitmachen: noch bis zum 22. Juni ist wieder die stadtweite Aktion "STADTRADELN". Machen Sie mit - und treten Sie in die Pedale für viele Kilometer und für mehr Klimaschutz.
  • Die City mitgestalten
    Mein Wiesdorf. Unsere City. Gemeinsam gestalten: Die Stadt lädt alle Interessierten ein, sich zu beteiligen. Es geht um das Gebiet "Eingang Innenstadt West".
  • Freibäder geöffnet
    Die beiden Freibäder in der Stadt, am CaLevornia und das Wiembachtal, haben die Draußen-Saison eröffnet. Bis zum 8. September können die Badegäste das vielfältige Angebot nutzen.
  • Leverkusen 2040+: Auftakt
    Welche Bedingungen sollen die nächsten Generationen in Leverkusen vorfinden? Jetzt werden die Weichen gestellt. Von Anfang an können Bürgerinnen und Bürger Einfluss nehmen. Der Auftakt ist am 29. Juni
  • Wandern mit Rad und Bus
    Freizeittipp: Der Bergische FahrradBus fährt wieder: an den Wochenenden und an den Feiertagen zwischen Opladen und Marienheide. Fahrrad-Wanderer können die Räder mitnehmen und die Natur genießen.
  • Landschaftsplan: Anregungen
    Der Landschaftsplan der Stadt wird neu aufgestellt. Bis zum 17. Juli können die Bürgerinnen und Bürger ihre Hinweise und Anregungen dazu abgeben. Das Interesse an den Info-Veranstaltungen war groß.
  • Hitdorfer Fähre: Infos
    Die Stadt informiert zum Sachstand des Themas Hitdorfer Fähre. Der Fährbetrieb zwischen Leverkusen-Hitdorf und Köln-Langel soll weitergehen.
  • Online-Petition: 11 227 Unterschriften
    Den Stopp der oberirdischen Autobahn-Ausbaupläne quer durch unsere Stadt fordert die Online-Petition an den Bundes-Verkehrsminister. 11 227 Menschen haben die Petition unterzeichnet.
  • Freizeit & Tourismus
    "Lust auf Leverkusen" ist das Freizeit- und Tourismusportal der Stadt. Gehen Sie auf Entdeckungstour: Veranstaltungen, Gastro, Lieblingsorte und Vieles mehr.

Radio Köln | NRWision

  • Studio ECK: Radiotechnikmuseum in Köln

    Das Radiotechnikmuseum in Köln zeigt eine Sammlung von rund 1.500 Rundfunk- und Tonbandgeräten. Betrieben wird es vom Verein "Fördergesellschaft Rundfunk- und Tonbandmuseum Köln". Das Besondere: Fast alle Exponate im Radiotechnikmuseum sind noch funktionsfähig. "Studio ECK"-Reporter Silvio Cisamolo hat das Museum besucht und mit Vereinsmitgliedern gesprochen.

  • Kreativfunk: Film

    Filme sind für die meisten reine Freizeitbeschäftigung. Es gibt allerdings auch Menschen, die sich beruflich mit Filmen und Kino auseinandersetzen. In dieser Ausgabe trifft die "Kreativfunk"-Redaktion Menschen, für die das Filmeschauen mehr als nur ein Hobby ist. Amin Farzanefar leitet und kuratiert das "Iranische Filmfestival Köln - Visions of Iran". Wie sieht der Alltag eines Festivalleiters aus und nach welchen Kriterien sucht er die Filme aus? Außerdem: Andreas Ahlfänger hat Filmwissenschaft studiert. Bei Filmen und Serien schaut er daher immer besonders aufmerksam hin. Im Interview verrät er, wie seine Leidenschaft für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Medium Film entfacht wurde. Und: Das Projekt "Spinxx" bietet Jugendlichen ab 12 Jahren die Möglichkeit, sich kritisch mit Medien wie Filmen auseinanderzusetzen. Als Kostprobe präsentiert Nachwuchs-Redakteur Kasper seine Filmkritik zu Denis Villeneuves "Dune: Part Two".

  • Jukebox: Phil Seeboth, Musiker aus Münster

    Phil Seeboth ist Blues-Musiker aus Münster. Durch seinen Großvater, der US-amerikanischer Kriegsgefangener war, lernte er den Blues kennen und lieben. Mit Moderator Dirk Conrads spricht Phil Seeboth über seine Musik und wie er die deutsche Blues-Szene einschätzt. Außerdem bei "Jukebox": Dürfen Männer weinen? Dirk Conrads und Jenny Mehl machen eine Umfrage.

  • Studio ECK: Das Radio erzählt von sich selbst

    2023 feierte das Radio sein 100-jähriges Jubiläum: Am 29. Oktober 1923 begann in Deutschland mit der "Funk-Stunde Berlin" die Geschichte des Hörfunks. "Studio ECK"-Moderator Silvio Cisamolo unternimmt eine Reise durch die Entwicklung des Radios. Wie hat sich das Medium in den vergangenen 100 Jahren verändert? Welche technischen Fortschritte gab es? Und wie könnte das Radio der Zukunft aussehen? Die Antworten gibt es bei "Studio ECK".

  • Wortspiel: Texte über das Schreiben, Interviews mit Journalist*innen und Autor*innen, Songtexte

    "Wortspiel" ist eine offene Schreibwerkstatt im "jfc Medienzentrum" in Köln. Sie richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 24 Jahren. In unterschiedlichen Schreibübungen mit wechselndem Fokus entstehen hier regelmäßig Texte, Gedichte, Songtexte - und nun auch die Radiosendung "Wortspiel". In dieser Ausgabe stellen die jungen Autor*innen ihre Texte zu den verschiedensten Themen vor. Außerdem im Interview: die Kölner Autorin Christina Bacher und der Journalist Bernd Schöneck. Auch er arbeitet gerade an seinem ersten Roman. Welche Schreib-Tipps haben die beiden für den Nachwuchs?

  • Studio ECK: Entkriminalisierung von Cannabis

    Mit dem Cannabis-Gesetz von April 2024 ist der Besitz, Konsum und Anbau von Cannabis in Deutschland nicht mehr strafbar. Die Entkriminalisierung soll Kinder und Jugendliche besser schützen und den Schwarzmarkt effektiver bekämpfen. Was bedeutet die Cannabis-Legalisierung für Konsumierende? Wie viel Gramm Cannabis sind erlaubt? Und was müssen Konsumierende beachten, die ihre eigenen Cannabis-Pflanzen anbauen? "Studio ECK"-Moderator Silvio Cisamolo berichtet über die Bestimmungen im Cannabis-Gesetz. Außerdem kommt Cannabis-Konsument Peter zu Wort: Was bedeuten die neuen "Freiheiten" für ihn?

  • Studio ECK: Wohnzimmerkonzerte

    Für ein Konzert braucht es nicht zwangsläufig einen großen Veranstaltungssaal. Manchmal reicht auch das eigene Wohnzimmer. Waren Auftritte von Musiker*innen und Bands in den heimischen vier Wänden früher den Wohlhabenden vorbehalten, erfreuen sich sogenannte "Wohnzimmerkonzerte" heute immer größerer Beliebtheit. Das gilt sowohl für Musikliebhaber*innen als auch für Künstler*innen. Moderator Silvio Cisamolo lässt beide Seiten in "Studio ECK" zu Wort kommen.

  • Jukebox: Juhana Iivonen, Singer-Songwriter aus Finnland

    Juhana Iivonen ist ein Singer-Songwriter aus Helsinki in Finnland. Sein erstes Album mit dem Titel "Juhana Iivonen" veröffentlichte er bereits 2008. Dirk Conrads und Jenny Mehl trafen den Musiker in der "Notenschlüssel" zum Interview, einem Irish Pub in Leverkusen. Mit ihm unterhalten sich die Moderator*innen über seine melancholische Musik. Wovon lässt sich der Singer-Songwriter inspirieren? Was verbindet den Finnen mit Deutschland? Und wie klingt seine Musik? Davon können sich die Hörer*innen im Musikmagazin "Jukebox" selbst überzeugen: Dirk Conrads und Jenny Mehl spielen den Song "Native One" von Juhana Iivonen.

  • Kreativfunk meets Kölner Journalistenschule

    Louise Ringel und Julian Piepkorn unterhalten sich über die Wohnungssuche für Studierende in Köln. Die Schüler*innen der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft beschäftigt besonders der Mangel an bezahlbaren Wohnungen. Hans Jörg Depel ist Geschäftsführer beim "Mieterverein Köln". In der Sendung "Kreativfunk" erzählt er, warum die Lage auf dem Wohnungsmarkt aktuell düster aussieht. Außerdem: Giulia Lütz ist Dachdeckergesellin in Köln. Sie gehört zu den wenigen Frauen, die im Baugewerbe arbeiten. Im Gespräch mit "Kreativfunk"-Reporterin Paula Kühn berichtet Giulia Lütz, welche Erfahrungen sie als Dachdeckerin gesammelt hat. Weitere Themen in der Sendung: Feminismus sowie Theater- und Medienwissenschaften in Köln.

  • Kreativfunk: Radio

    2023 haben rund 32,34 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung täglich Radio gehört. Doch wie funktioniert das Medium überhaupt? Wie kommt der Hörfunk aus dem Studio zu uns nach Hause? Was macht das Radio auch heute noch so beliebt? Diese und weitere Fragen beantwortet Moderator Paul Peters im Podcast "Kreativfunk". Gemeinsam mit seinem Moderationskollegen Daniel Leinen spricht er auch mit Sarah. Sie ist Medienstudentin und absolviert ein Praktikum bei Radio Köln. Im Gespräch gibt sie einen Einblick in ihren Alltag beim Radiosender. Außerdem geht es im Podcast "Kreativfunk" um die Vor- und Nachteile vom Radio und die Unterschiede zwischen Podcasts und Radiosendungen.

Radio Leverkusen - Leverkusen

  • Leverkusener evangelische Kirche muss Kosten einsparen
    Die evangelische Kirche bei uns in Leverkusen muss sparen. Das hat sie auf der letzten Sitzung des Kirchenparlaments angekündigt. Demnach kommt schon in diesem Jahr deutlich weniger Kirchensteuer rein als ursprünglich prognostiziert.
  • Neustadt Opladen: Wie Bürger eigene Ideen einbringen können
    Eigene Ideen einbringen, wie die Opladener Neustadt verändert werden soll – das können Bürger und Bürgerinnen vielleicht schon Ende des Jahres. Nach einer Anfrage der CDU Opladen hat die Stadtverwaltung angekündigt, dass die geplante Bürgerbeteiligung Ende 2024 oder Anfang 2025 umgesetzt werden soll.
  • Erinnerungsstücke aus Leverkusen gesucht
    In vielen Kellern unserer Stadt schlummert Geschichte. Die will der Opladener Geschichtsverein für eine große Ausstellung sammeln. Nächstes Jahr feiert Leverkusen nämlich ein Gründungsjubiläum.
  • Ordnungsdienst kontrolliert inkognito in Leverkusen
    Eine Woche lang war unser kommunaler Ordnungsdienst verstärkt und teils in Zivilkleidung in der Stadt unterwegs, um Verstöße gegen die Stadtordnung festzuhalten. Jetzt gibt’s die Bilanz – und der KOD zeigt sich überrascht.
  • So steht es um die Brunnen in Leverkusen
    Auch in diesem Jahr werden einige Brunnen in Leverkusen nicht sprudeln. Das zeigt ein Bericht, den die Stadt jetzt vorgelegt hat.
  • Leverkusen: Mutmaßlicher Krawallmacher vor Gericht
    Er soll in Leverkusen Passanten angegriffen, eine Mitarbeiterin im Supermarkt geschlagen und sein Geschlechtsteil entblößt haben – wegen zahlreicher Vorwürfe steht am Dienstag ein Mann vor dem Kölner Landgericht.
  • Pfleger aus dem Ausland bereichern Leverkusener Klinikum
    Auch in Zukunft sollen Pflegeschüler aus dem Ausland an das Klinikum in Schlebusch kommen – Das zeigt eine erste Bilanz des Krankenhauses.
  • Renovierung der Turnhalle an Schlebuscher Schule wird teurer
    Die Sanierung der abgebrannten Turnhalle der Gesamtschule Schlebusch wird kein Schnäppchen. Durch die gestiegenen Preise in der Baubranche soll die Renovierung jetzt 6 Millionen Euro mehr kosten als ursprünglich geplant – insgesamt 16 Millionen.
  • Keine Revision: Fall um Quettinger Kioskattacke zu Ende
    Der Fall um die tödliche Messerattacke in einem Quettinger Kiosk ist gerichtlich endgültig abgeschlossen. Nach dem Urteil letztes Jahr hatte der Angeklagte Revision eingelegt, die wurde jetzt verworfen.
  • Leverkusener Siebenschläfer-Webcam wird zehn Jahre alt
    Die Siebenschläfer-Webcam vom Naturschutzbund Leverkusen wird 10 Jahre alt – Und in diesem Jahr voraussichtlich die Eine-Millionen-Marke knacken. So viele Menschen haben dann in den letzten zehn Jahren den Livestream der Nagetiere angeklickt.
  • Kabelanschluss in Leverkusen: LKA warnt vor Betrugsmasche
    Ab dem 1. Juli müssen Mieter ihren Kabelanschluss selber bezahlen. Deshalb warnt das Landeskriminalamt NRW jetzt vor einer neuen Betrugsmasche.Durch das neue Gesetz sind Mieter gezwungen, sich mit der Thematik eines neuen Kabelanschlussvertrags auseinanderzusetzten.
  • Flughafen Köln/Bonn: Gaming-Station mit E-Sport-Profis
    Wer auf seinen Abflug in den Sommerurlaub wartet, kann jetzt nebenbei noch eine besondere Gaming-Erfahrung sammeln. Am Flughafen Köln/Bonn gibt es ab jetzt bis Donnerstag eine Gaming-Station, an der Besucher bei FIFA oder einem Autorennspiel gegen E-Sport-Profis antreten können.
  • Preis fürs Ehrenamt: Wer kriegt den Leverkusener Löwen?
    Für besonderes Engagement in Leverkusen verleiht die Stadt jetzt wieder den Leverkusener Löwen. Der besondere Preis geht dieses Mal an ein Vorstandsmitglied vom Hospiz Pallilev.
  • Mehr Geld für Handwerker in Leverkusen
    Für Leverkusener Bauarbeiter gibt es endlich ein Lohn-Plus. Das gilt auch für Maler und Lackierer. Die Lohnerhöhung bringt laut Gewerkschaft vor allem eins: Respekt für die schwere Arbeit.
  • Bayer 04 Leverkusen verleiht Ehrenamtspreis
    15.000 Euro für Vereine, die sich besonders im Fußball engagieren: Bayer 04 Leverkusen vergibt auch in diesem Jahr wieder den Ehrenamtspreis.
083156