Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen

Aktuelle lokale Nachrichten aus Leverkusen und Umgebung.

Quellen der Feeds inklusive Links zur jeweiligen Homepage:

Stadt Leverkusen - Startseite

Stadt Leverkusen - Leben in Lev

  • Europawahl am 9. Juni
    Im Juni wählen Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Parlament neu: in Deutschland am Sonntag, 9. Juni. Zum ersten Mal dürfen junge Menschen ab 16 Jahren wählen.
  • Ehrenamt aktuell
    Die Stadt hat eine kleine Umfrage zum Thema Ehrenamt gestartet. Machen Sie mit: Es geht um Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung. Ziel ist es: Das Ehrenamt noch besser unterstützen zu können.
  • Wochen gegen Antisemitismus
    Antisemitismus ist leider ein allgegenwärtiges Thema in der heutigen Gesellschaft. Die Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus sollen aufklären.
  • 3D-Stadtmodell
    Ein wichtiger Baustein der digitalen Verwaltung sind 3D-Modelle. Für das Gebiet der Stadt ist ein solches Modell erstellt. Das neue 3D-Stadmodell ist zudem für alle nutzbar.
  • Gebäudekomplex gekauft
    Die große Immobilie, ehemals "Galeria Kaufhof", in der City ist zukünftig im städtischen Besitz. Die Tochtergesellschaft der Stadtteil-Entwicklungsgesellschaft Wiesdorf/Manfort hat das Objekt gekauft.
  • Online-Petition: 11 227 Unterschriften
    Den Stopp der oberirdischen Autobahn-Ausbaupläne quer durch unsere Stadt fordert die Online-Petition an den Bundes-Verkehrsminister. 11 227 Menschen haben die Petition unterzeichnet.
  • Freizeit & Tourismus
    "Lust auf Leverkusen" ist das Freizeit- und Tourismusportal der Stadt. Gehen Sie auf Entdeckungstour: Veranstaltungen, Gastro, Lieblingsorte und Vieles mehr.

Radio Köln | NRWision

  • Studio ECK: Singen tut gut - Welchen Einfluss hat Musik auf die Gesundheit?

    Welchen Einfluss hat Musik auf die Gesundheit? Dieser Frage geht Moderator Silvio Cisamolo auf den Grund. Dafür hat er sich mit Anette Einzmann unterhalten. Sie ist Musiktherapeutin und Leiterin des Chores "Pneumissimo" in Köln. In der Sendung "Studio ECK" erklärt Silvio Cisamolo, warum Musik einen positiven Einfluss auf die geistige und körperliche Gesundheit hat.

  • Kreativfunk: Konsum

    Konsum kann verschiedene Formen annehmen - der Kauf von Produkten, der Konsum von Alkohol oder die Nutzung verschiedener Dienstleistungen. Die "Kreativfunk"-Moderatorinnen Florentine Kirchhof und Pauline Sperling nehmen die verschiedenen Arten von Konsum genauer unter die Lupe. Zum Konsum gehören auch Sammelleidenschaften. Reporterin Linda Sütçü berichtet von ihren eigenen Sammlungen: Sie sammelt zum Beispiel Bomberjacken. Doch wie beeinflusst Konsum den Menschen? Die "Kreativfunk"-Redaktion spricht außerdem über ihren Social-Media-"Konsum". Dabei stellen sie fest: Zu häufig in den sozialen Medien unterwegs zu sein, kann auch Nachteile haben. Außerdem: Konsum kann der Umwelt schaden. Ein besonders großes Problem ist Fast Fashion. Darunter versteht man die schnelle Produktion von billiger Mode. Bekleidungs-Ketten produzieren Fast Fashion häufig in großen Mengen, um aktuelle Mode-Trends schnell auf den Markt zu bringen. Florentine Kirchhof berichtet über die Folgen "schneller Mode".

  • Kreativfunk: All about Clowns

    Sie sind der lustige Höhepunkt auf Kindergeburtstagen und zaubern Kindern und Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht. Teilweise machen sie aber auch Angst. Die Rede ist von Clowns. Der Begriff "Clown" kommt ursprünglich aus dem Englischen und steht für eine lustige Person. Was man noch über Clowns wissen sollte, berichtet die "Kreativfunk"-Redaktion. Außerdem: Superstar Eminem soll 2001 ein Verhältnis mit Sängerin Mariah Carey gehabt haben - zumindest behauptet das der Rapper. Die Sängerin bestreitet die Gerüchte - auch in der Musik. 2002 veröffentlichte Mariah Carey ihren Song "Clown" über Eminem. Und: Moderatorin Linda Sütçü spricht mit Reporterin Lara über Coulrophobie. Diese beschreibt eine übertriebene Angst vor Clowns. In einer Studie britischer Forschender an der University of South Wales gab jeder Zehnte an, Angst vor Clowns zu haben. Doch woher kommt diese Angst? Liegt das nur an Horrorfilmen wie "Es"?

  • Studio ECK: Leben im Knast - JVA Ossendorf

    Wie läuft das Leben im Gefängnis ab? Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Ossendorf in Köln ist mit rund 1.200 Haftplätzen eines der größten Gefängnisse in Deutschland. Doch hier sollen Häftlinge nicht einfach "weggesperrt" werden. Mit Bildungsprogrammen möchte die Haftanstalt den Insass*innen neue Chancen geben. "Studio ECK"-Moderator Silvio Cisamolo berichtet daher über das Ausbildungs- und Berufsbildungsangebot in der JVA Ossendorf.

  • Kreativfunk: Träume

    Was wissen wir über Träume? Wieso träumen wir? Und welche Alpträume hatte man eigentlich als Kind? Diesen Fragen geht Moderatorin Lara Hamel gemeinsam mit dem Rest der "Kreativfunk"-Redaktion auf den Grund. Passend dazu gibt es einen musikalischen Ausflug quer durch die Pop-Industrie mit Liedern über Träume.

  • Kreativfunk: Ängste

    Nahezu jeder Mensch hat Ängste. Das nimmt Moderatorin Pauline Sperling zum Anlass, um über Ängste und Phobien zu sprechen. Angst, Furcht und Phobien werden im Alltag oft synonym verwendet. Dabei gibt es zwischen den Begriffen durchaus große Unterschiede. Doch was unterscheidet eine Phobie von einer Angst? Welche Phobien gibt es überhaupt und wie kann man besonders schlimme Phobien behandeln? Diese und weitere Fragen beantworten Pauline Sperling und die "Kreativfunk"-Redaktion vom "jfc Medienzentrum e.V.". Außerdem geht es im Podcast "Kreativfunk" um Filme, die gewisse Phobien bestärken. Der deutsche Film "Over & Out" aus dem Jahr 2022 setzt sich beispielsweise mit der Nekrophobie auseinander. Unter einer Nekrophobie versteht man die pathologische Angst vor dem Tod, toten Menschen oder Dingen. In einer Umfrage von der "Kreativfunk"-Redaktion verraten auch die Kölnerinnen und Kölner, wovor sie am meisten Angst haben.

  • Kreativfunk: Kindheit

    Die Moderatorinnen Florentine Kirchhof und Lara Hamel schwelgen gemeinsam in Kindheitserinnerungen. Sie blicken unter anderem auf ihre Traumberufe in der Kindheit zurück. Außerdem hört sich die "Kreativfunk"-Redaktion in der Innenstadt von Köln um: Welche Traumberufe hatten die Kölner*innen in ihrer Kindheit? Von Fußballer*innen über Lehrkräfte bis hin zu Bauarbeiter*innen - die Antworten sind vielfältig. Außerdem: Florentine Kirchhof und Lara Hamel sprechen über die sogenannte Kindheitsamnesie. So nennt die Wissenschaft das Phänomen, wenn die Erinnerungen der ersten zwei bis drei Kindheitsjahre komplett verloren gehen. Und: Welchen Einfluss haben Gerüche auf das Gedächtnis? Florentine Kirchhof und Lara Hamel erklären, warum bestimmte Düfte Kindheitserinnerungen wecken können.

  • Kreativfunk: Die Nerven liegen blank

    Fast jeder Mensch hat etwas, das ihn oder sie nervt. Aber was kann das sein? Diese Frage haben die "Kreativfunk"-Reporter*innen einigen Passant*innen in Köln gestellt. Moderatorin Linda Sütcü erzählt, was sie alles nervt. Langsame Menschen im Getümmel, falsch geparkte Elektroroller und die Kölner Verkehrs-Betriebe gehören dazu. Aber es geht nicht nur darum, was einen an anderen Menschen nervt. Die "Kreativfunk"-Redaktion erzählt, was sie an sich selbst nervt. Außerdem: Moderatorin Linda Sütcü besucht Jens, Natalie und Moritz von "Future of Battlerap" in Köln. Das ist eine Plattform, die jungen und aufstrebenden Rap-Künstler*innen eine Bühne bietet. Alle drei sind sich einig: Es ist schlimm, wenn Teilnehmer*innen ihren Text auf der Bühne vergessen. Welche Aufreger kann es bei der Veranstaltung noch geben? Und: "Kreativfunk"-Moderatorin Linda Sütcü präsentiert die Hass-Film-Charts der Redaktion.

  • Kreativfunk: Let's get creative!

    Let's get creative! - Doch manchmal weiß man gar nicht, was alles unter den Begriff "Kreativität" fällt. Der "Kreativfunk" hat unter anderem die Band "Ice Cream At The Alligator Park" in ihrem Proberaum besucht. Dort erzählen die fünf Bandmitglieder vom Entstehungsprozess ihrer Songs. Außerdem geht es um die deutsche Stand-Up-Comedy-Szene. Wie divers und vielseitig diese ist, haben sich "Kreativfunk"-Redakteure Bastian Prockner und Nils Bühner in "Franky's Bar" in Köln-Ehrenfeld angeschaut. Und: Die Moderatorinnen Carima von Kampen und Jil Dreimann stellen den Trendsport Bouldern vor. Damit es aber nicht langweilig wird, müssen die einzelnen Boulderrouten stetig ausgetauscht werden. Der "Kreativfunk" hat das Team von "GetHigh Routesetting" bei der Arbeit begleitet. Diese Ausgabe ist in Kooperation mit der "Kölner Journalistenschule für Wirtschaft und Politik" entstanden.

  • Kreativfunk: Namen

    Im "Kreativfunk" dreht sich dieses Mal alles um Namen. Die Bedeutung von Namen kann stark variieren und hängt oft von kulturellen, sprachlichen und historischen Einflüssen ab. Viele Namen haben aber auch einen bestimmten Ursprung, der sich von konkreten Wörtern, Begriffen oder historischen Persönlichkeiten ableitet. Moderatorin Lara Hamel nimmt die Bedeutung ihres Namens genauer unter die Lupe. Außerdem: Welche Bedeutung haben Namen im Leben? Und welche Namen sind erlaubt und welche nicht? Zu Gast im Kreativfunk ist Gale Weathers. Gale Weathers ist Künstler*in und Singer-Songwriter*in aus Pulheim. Im Interview erzählt Gale von der Befreiung vom eigenen Geburtsnamen. Und: "Kreativfunk" -Moderatorin Lara Hamel stellt die Namensfindung der Stadt Köln vor.

Radio Leverkusen - Leverkusen

  • Abfindungen für Leverkusener Bayer-Mitarbeiter
    Der anstehende massive Stellenabbau bei Bayer wird immer konkreter. Der Chemie-Konzern hat jetzt sein Abfindungsprogramm bekannt gegeben. Demnach können langjährige Mitarbeiter auf hohe Abfindungen hoffen. Bayer will vor allem viele Manager entlassen.
  • Kritik an Bezahlkarte von Leverkusener Verbänden
    Mit einer Bezahlkarte würden Geflüchtete diskriminiert und von unserer Gesellschaft ausgeschlossen, statt integriert – das ist die Kernaussage einer gemeinsamen Erklärung, die mehrere soziale Verbände in Leverkusen rausgegeben haben. Die von der Ampel-Koalition geplante Bezahlkarte sollte diese Woche eigentlich im Stadtrat besprochen werden.
  • Sturmeinsätze für Feuerwehr Leverkusen
    Umgekippte Bäume, abgeknickte Baumkronen und umherfliegender Unrat - Sturmtief „Wencke“ ist am Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag auch über Leverkusen hinweggezogen. Die Feuerwehr war im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Insgesamt habe der Sturm aber keine größeren Schäden angerichtet.
  • Anwohner in Leverkusen-Opladen zahlen Lärmschutzwand
    An der Europa-Alle in Opladen wird gerade eine 1,3 Kilometer lange Lärmschutzwand gebaut. Die Rechnung dafür bekommen in den nächsten Monaten unter anderem die Anlieger: Wie bei Straßenbaubeiträgen sollen rund 450 Immobilienbesitzer für die neue Lärmschutzwand Erschließungsbeiträge zahlen.
  • Suchthilfe Leverkusen zu Cannabis-Legalisierung
    Die Legalisierung von Cannabis birgt Chancen und Risiken zugleich – das sagt die Suchthilfe Leverkusen. Der Bundestag stimmt heute über den Gesetzvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach ab. Demnach soll der Konsum von Cannabis teilweise erlaubt werden.
  • Leverkusener Apotheken melden Probleme mit E-Rezept
    Bundesweite Serverprobleme und Ausfälle - zwei Monate nach der Einführung des E-Rezepts gibt es auch bei uns in der Stadt immer noch Probleme. Das sagt der Leverkusener Apotheken-Sprecher. Vor allem der Austausch mit den Arztpraxen ist an einigen Stellen schwierig.
  • Glücksspielautomaten in Leverkusen auf dem Prüfstand
    Im Kampf gegen illegales Glücksspiel hat die Stadt in den letzten Monaten großangelegte Kontrollen durchgeführt: Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes haben insgesamt 500 Glücksspielautomaten überprüft. Bei fast einem Fünftel davon hatten sie etwas zu beanstanden.
  • Stromausfall in Leverkusen-Schlebusch behoben
    Am Donnerstagmittag waren etliche Haushalte in Schlebusch ohne Strom. Techniker haben die Störung mittlerweile wieder behoben, heißt es von der Energieversorgung Leverkusen.
  • Tunnel für Leverkusen weiter möglich
    Die Entscheidung über eine Tunnellösung für die Leverkusener Autobahnen ist noch nicht endgültig gefallen – das zeigt die Reaktion der Stadtverwaltung auf einen vertraulichen Brief aus dem Bundesverkehrsministerium. Zum genauen Inhalt schweigt die Stadt auf Radio Leverkusen Nachfrage.
  • Prozess: Sozialbetrug in Leverkusen
    Sozialbetrug im großen Stil – vor dem Kölner Landgericht ist ein Prozess gegen ein Leverkusener Ehepaar gestartet. Die beiden sollen die Stadt um fast 170.000 Euro betrogen haben.
  • Weltfrauentag in Leverkusen
    Der Weltfrauen-Tag wird in Leverkusen zum Weltfrauen-Monat. In gut zwei Wochen ist weltweit Weltfrauentag. Die Stadt organisiert im gesamten März ein umfangreiches Programm zu den Themen Gleichberechtigung, Frauengesundheit und Selbstbestimmung.
  • Leverkusener Lauf "Rund ums Bayerkreuz"
    Leverkusen wird erstmals Austragungsort der Deutschen Meisterschaften über 10 Kilometer – und zwar beim „Lauf rund ums Bayerkreuz“. Der findet übernächstes Wochenende (am Sonntag, den 03.März) statt. Neben dem Wettbewerb für die deutsche Top-Elite gibt es hier auch wieder ein breites Angebot für jedermann.
  • Weihnachtsfest für alle in Leverkusen
    Ostern steht vor der Tür, aber mehrere Leverkusener Parteien denken schon wieder an Weihnachten. Genauer gesagt: an einsame Menschen bei uns in der Stadt. CDU, SPD, Grüne und die parteilose Gisela Kronenberg fordern ein Weihnachtsfest, extra für Menschen in Leverkusen, die sonst alleine feiern würden.
  • Straßensperrung in Leverkusen-Wiesdorf
    Der Bau der neuen A1-Rheinbrücke sorgt ab Donnerstag wieder für eine neue Straßensperrung in Wiesdorf. Die Nobelstraße ist ab 5 Uhr morgens zwischen dem Westring und der Adolfstraße komplett dicht und zwar über das gesamte Wochenende.
  • Erfolgreicher Mängelmelder in Leverkusen
    Im Kampf gegen wilde Müll in Leverkusen hat unsere Stadt letztes Jahr viele saftige Buß- und Verwarngelder verhängt. Umweltsünder mussten in mehr als 280 Fällen rund 33.000 Euro zahlen. Dabei ist der Mängelmelder ein wichtiges Instrument beim Aufspüren wilder Müllkippen geworden.
082729